Video-Tipp: Gasexplosion auf der Sonne vom 7. Juni 2011

Vielleicht hat es jemand von euch mitbekommen: Anfang des Monats trafen die Ausläufer eines kosmischen Sturms auf die Erde: ein Sonnensturm.

Wenn ein Sonnensturm auf die Erde trifft, können Strom- und Kommunikationsnetze betroffen sein, sie können geschädigt werden und sogar ausfallen. Genauso verhält es sich mit elektronischen Geräten.

Der Sonnensturm vom 7. Juni 11 hat uns aber nicht geschadet. Es gab aber Berichte darüber, dass man aufgrund der aufgeladenen Teilchen auch in unseren Breiten Polarlichter hätte sehen können.

Die Gasexplosion auf der Sonne, die den Sturm ausgelöst hat, wurde von der NASA Sonde Solar Dynamics Observatory (SDO) beobachtet und aufgenommen. So entstand das Video, das ich euch zeigen möchte.

Eigentlich nichts Besonderes will man annehmen. Man muss sich aber vor Augen führen, dass die Sonne einen Durchmesser einen von 1390000km hat, also 1,39 Millionen Kilometer, aber die Erde nur einen Äquatordurchmesser von ca. 12.700 km, die Sonne also 109 mal größer ist als die Erde… Die Ausläufer der Eruption erzeugen auf dem Bildschirm eine Fläche von circa einem Viertel der Sonne. Also, streng nach den Werten gerechnet, fast 30 Erden nebeneinander. Eine beeindruckende Vorstellung, wie ich finde.

Um das Video zu sehen, einfach auf den Link klicken!

http://video.golem.de/player/videoplayer.swf?id=4949&autoPl=false

Benjamin

Advertisements

Veröffentlicht am Juni 23, 2011 in Internet und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: